Solarmodule auf Welldächern für Eternit zugelassen

Welldächer sind für den Bau von Ställen und Scheunen sehr beliebt. Trotz der Tatsache, dass Asbest nicht mehr zugelassen ist ist, gibt es viele Möglichkeiten,  Welldächer mit Faserzement-Wellplatten zu realisieren. Können Sie mit gutem Gewissen Solarmodule auf Faserzement-Wellplatten installieren? Ja, aber Sie müssen dabei einige Dinge berücksichtigen.

Neue Welldach-Generation

Moderne Wellplattendächer sind in drei Arten erhältlich: Faserzement, lichtdurchlässiges PVC und Kunststoff. Die Faserzement- und lichtdurchlässigen Arten sind im landwirtschaftlichen Bereich am häufigsten anzutreffen. Lichtdurchlässige Wellplatten werden verwendet, um für natürliches Tageslicht im Stall oder Lager zu sorgen, und selbstverständlich werden keine Solarmodule darauf angebracht. Angesichts der spezifischen Vorteile von Faserzementdächern, wie z. B. Luftdurchlässigkeit, die zur Regulierung der Luftfeuchtigkeit beiträgt und Kondensation verhindert, werden diese häufig eingesetzt.

Was muss bei der Installation von Solarmodulen berücksichtigt werden?

Erstens ist eine gründliche Begutachtung des Daches wichtig. Berücksichtigen Sie die Höhe des Gebäudes und die Dachneigung, aber auch die maximale Dachlast. Es ist wichtig, keine zusätzlichen Löcher in das Dach zu bohren. Dies würde die Wasserdichtheit und Ausdehnungsfähigkeit der Faserzement-Wellplatten beeinflussen und Schäden am Dach verursachen.

Bei Auswahl des Montagesystems für die Solarmodule ist es wichtig, sich für ein System zu entscheiden, das die Wellplatten richtig belastet, sodass ihre thermo-hygrische Wirkung (Absorption von Wärme und Feuchtigkeit) nicht beeinträchtigt wird. Bügel können zum Beispiel nur direkt an den Platten in deren Vertiefungen tragen.

ClickFit EVO ist der einzige Montagebügel für Solarmodule auf Wellplatten, der über eine Eternit-Zulassung verfügt.

Solarmodule mit Eternit-Zulassung installieren

Angesichts all der Vorschriften überrascht es nicht, dass bis vor kurzem kein einziger Entwickler von Welldächern seine Zulassung für die Installation von Solarmodulen geben wollte. Dies ist jedoch bei Solarmodulen, die mit dem ClickFit EVO-System montiert werden, anders. Eternit, der in Benelux ansässige Marktführer bei Wellplatten für die Landwirtschaft, empfiehlt ClickFit EVO-Montagesysteme von Esdec.

Eternit Benelux stellte die Zulassung nach der erfolgreichen Testphase bei KIWA BDA, dem Prüf-, Inspektions- und Zertifizierungsunternehmen für Dach- und Fassadeninstallationen, aus. Der Prüfplan bündelt Normen für Faserzement-Welldächer (EN494), PV-Systeme (NEN 7250) und die Eurocodes für Wind- und Schneelasten. Verschiedene Druck-, Hebe-, Scher- und Zugprüfungen wurden unter extremen Bedingungen durchgeführt, wobei die thermische Leistung und Wasserdichtheit des Montagesystems von Esdec unter realistischen Bedingungen getestet und gemessen wurde.

Alle Tests haben gezeigt, dass die Leistung des ClickFit EVO-Bügels für Welldächer von Esdec den Standard übertrifft und zu keinerlei Schäden oder sonstigen negativen Auswirkungen führt. Daher gilt: PV-Installationen auf Faserzement können auf sichere und zuverlässige Weise erfolgen. Esdec hat außerdem das französische ETN-Zertifikat für diesen Montagebügel erhalten.

ClickFit EVO für Welldächer

Das Montagesystem von Esdec für Welldächer funktioniert mit dem einzigartigen Montagebügel für Welldächer. Da dieser Montagebügel genau in das Dachprofil passt und durch die Vertiefungen getragen wird, wird der Druck einheitlich verteilt, die Punktbelastung wird minimiert und die thermische Wirkung des Dachs wird nicht eingeschränkt. Und, was am wichtigsten ist, dieser Bügel verwendet die bereits vorhandenen Dachplattenschrauben in den Dachpfetten. Sie müssen daher keine neuen Löcher bohren und das gesamte Dach bleibt intakt. Als Folge bleibt das Dach 100% wasserdicht. Selbstverständlich kann dieser Bügel auf vorhandenen Dächern genauso montiert werden wie auf neuen Dächern. Außerdem besteht das ClickFit EVO-Montagesystem aus nur fünf Komponenten, und Sie brauchen für die Anbringung des gesamten Systems nur ein einziges Werkzeug.