„Esdec überprüft die Rahmenbedingungen des Projekts persönlich vor Ort“

Zonnestroom Niederlande hat sich bewusst für Esdec entschieden, zum einen wegen der hohen Qualität der Montagesysteme, aber auch aufgrund der hervorragenden Betreuung durch das Esdec Team. „Auf unseren Wunsch hin hat ein Esdec-Experte bei der Projektabnahme persönlich überprüft, ob die Solarmodule gemäß den Vorschriften von Esdec installiert wurden“, erzählt Pieter Hofstede, Senior-Projektleiter bei Zonnestroom Niederlande. „Ein wirklich toller Service.“

Zonnestroom Niederlande ist ein Newcomer auf dem Energiemarkt. Roel Lok und Marthijn de Jong, zwei Unternehmer im Bereich erneuerbarer Energie, gründeten das Unternehmen im April 2018. Zonnestroom Niederlande ist jung, aber – dank der Kompetenz seiner Firmengründer – auch erfahren. Durch ihre Ambitionen zur Beschleunigung der grünen Revolution in den Niederlanden haben sie bereits Tausende von Dachquadratmetern mit Solarmodulen bestückt. In seiner jungen Firmengeschichte hat Zonnestroom Niederlande bereits Großprojekte mit Flächen von 10.000 bis 20.000 m² umgesetzt. Eines der jüngsten Projekte von Zonnestroom Niederlande ist ein großes Distributionszentrum in Heerenveen. Auf dem Dach wurden 5800 Solarmodule montiert, die zusammen eine Fläche von 9.570 m² zur Erzeugung von Sonnenenergie ergeben. „Wir haben uns hier für eine Ost-West-Ausrichtung der Solarmodule entschieden“, erzählt Pieter Hofstede. „Mit dieser Ausrichtungsvariante erzielen wir auf diesem Dach mehr Leistung als mit der üblichen Südausrichtung. Durch das kompakte Montagesystem von Esdec können die Module näher aneinander positioniert werden. Auf diese Weise kann der Platz und damit die Sonnenenergie effizienter genutzt werden.

NIEDERLÄNDISCHE QUALITÄT

Zonnestroom Niederlande hat sich bewusst für die Montagesysteme von Esdec entschieden, da deren Abmessungen die Möglichkeit für eine optimale Verteilung der Solarmodule bieten, aber auch, weil es sich um ein Produkt aus niederländischer Herstellung handelt. „Es ist von guter Qualität und – was wir auch für einen Pluspunkt halten – der Hersteller ist nicht weit weg. Das kam auch der einer effizienten Projektbetreuung zugute. Wir hatten direkten Kontakt. Unser Ansprechpartner bei Esdec kam selbst zur Überprüfung an den Installationsort. In der Endphase kam er, um persönlich zu überprüfen, ob die Solarmodule gemäß den Berechnungen im Ballastplan befestigt wurden. Es ist kein weit entferntes Unternehmen, von dem wir nur Befestigungssysteme geliefert bekommen. Von der Bestellung bis zur Montage gab es regelmäßigen Kontakt“, erklärt Hofstede.

AUSGEWOGENER BALLASTPLAN

Bevor die Solarmodule auf dem Dach installiert wurden, hatte Hofstede regelmäßigen Kontakt mit der Projektabteilung von Esdec. „Man kann ein Dach nicht einfach so mit Modulen bestücken. Man erhöht die Dach Last und muss daher die Tragfähigkeit des Daches berücksichtigen. Da gibt es Grenzen. Esdec hilft bei der Ermittlung der richtigen Anzahl von Modulen für das Dach und erstellt einen Ballastplan“, erklärt Hofstede. Dieses Projekt wurde aufgrund der spezifischen Anordnung der Solarmodule auf dem Dach intensiv betreut.

Zonnestroom Niederlande widmet sich nicht nur der technischen Umsetzung von Solarenergieprojekten, sondern bietet auch Finanzierung an sowie Beratung zur Finanzierung und zu Fördermitteln. Das junge Unternehmen will in den kommenden Jahren ein wichtiger Player im Solarenergiemarkt werden.