FlatFix Wave plus jetzt auch für breitere Module

Mit Stand heute, 8. Juli, ändert sich der Produktname FlatFix Wave in FlatFix Wave Plus. Grund für die Namensänderung ist, daß wir basierend auf den Kernkomponenten von FlatFix Wave (montiertes Modul, werkzeugloses Spannen) in naher Zukunft verschiedene Konfigurationen des FlatFix Wave-Systems entwickeln werden.

Breitere Module

Die aktuelle Konfiguration des Systems mit seinen Komponenten bleibt erhalten. Mit der Namensänderung haben wir jedoch einige neue Komponenten hinzugefügt, die die Montage beispielsweise noch breiterer Module mit FlatFix Wave Plus ermöglichen.

  • Mit den längeren Basiseinheiten können Sie jetzt Module bis zu einer Breite von 1149 mm montieren. Dies bedeutet, daß zusätzlich zur aktuellen Konfiguration ab heute eine um 6 cm längere Basiseinheit Verfügung steht.
  • Die Länge der Module (bis zu 2500 mm) ist ebenfalls möglich, da zwei Basiseinheiten pro Modul auf seiner langen Seite für maximale Stabiliät sorgen. Stabilisatoren, die die Steifigkeit des Systems gewährleisten, sind jetzt ebenfalls in zwei zusätzlichen Längen erhältlich. Auch die Windschotts wurden für diese längeren Einheiten angepaßt.

Kalkulator

Eine vollständige Projektberechnung mit breiteren Modulen ist im Esdec-Rechner noch nicht möglich. Wenn Sie nun im Rechner ein breiteres Modul (ab 1070 mm) auswählen, werden Sie zur Unterstützung an unsere Projektierungsabteilung weitergeleitet. Unsere Experten stehen Ihnen gerne zur Verfügung und kalkulieren für Sie Ihr gesamtes Projekt inklusive Ballastierungsplan.